WerteUnion auf Expansionskurs

Die WerteUnion ist auf Expansionskurs. In den letzten Wochen haben die Landesverbände Bayer, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Brandenburg neue Landesvorstände gewählt. Weiter

WerteUnion dankt Polen für Grenzsicherung

WerteUnion dankt Polen für Grenzsicherung

Die WerteUnion hat vor dem polnischen Generalkonsulat in München eine PRO-Polen-Demonstration durchgeführt. Dabei wurden Schilder und Transparente mit der Aufschrift "Polen rettet Deutschland" aufgestellt. Während der Kundgebung trat der Generalkonsul der Republik Polen, Jan M. Malkiewicz, vor das Generalkonsulat und sprach mit den Demonstranten. Der Generalkonsul zeigte sich emotional sehr berührt und dankte den Demonstranten herzlich für ihre Geste.

Jan M. Malkiewicz: "Ich freue mich sehr, dass es noch Menschen in Deutschland gibt, die den polnischen Einsatz an der EU-Aussengrenze würdigen." Der bayerische Landesvorsitzende der WerteUnion, Dr. Bernd Fleischmann überreichte dem polnischen Generalkonsul einen Blumenstrauß als Symbol für die Dankbarkeit der Deutschen gegenüber dem polnischen Volk für diesen Einsatz. (24.11.2021)

WerteUnion Brandenburg will Merz als CDU-Chef

Die WerteUnion Brandenburg hat sich auf ihrer Landesversammlung einstimmig für Friedrich Merz als neuen CDU-Vorsitzenden ausgesprochen. Der brandenburgische Landesvorsitzende Ernst Manno: "Wir wollen, dass sich CDU wieder auf ihre konservativen Werte besinnt. Unsere Mandatsträger müssen die Meinung der CDU-Basis viel stärker berücksichtigen."

In der Mitgliederversammlung in Linthe hat der Landesverband Brandenburg Ernst Manno aus Cottbus zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Florian Zörner aus Linthe. Den Vorstand komplettieren Maik Krüger (Falkensee), Bernhart Zinke (Cottbus) und Gisela Axmann (Stahnsdorf) als Beisitzer. (24.11.2021)

Nicht nur neue Köpfe

Friedrich Merz wäre aus Sicht der Wähler der beste Vorsitzende für die CDU, aber: Auch die programmatische Neuausrichtung muss glaubhaft geschehen, damit die Union Vertrauen zurückgewinnt!

Deutsches Steuergeld lockt Migranten

Zur Wahrheit gehört einfach, dass wir weltweit finanziell gesehen am meisten anbieten. Und solange wir weiter mit deutschem Steuergeld wedeln, solange werden die Menschen sich zu uns auf den Weg machen. Fluchtursachen bekämpfen kann einfach sein, man muss es nur wollen.

Keine Enteignung an der Tanksäule

Die Ampel-Koalition will die Preise für Strom, Gas und Benzin immer weiter erhöhen. Wie sollen die Bürger das bezahlen? Wenn die Ampel kommt, wird es noch klammer im Geldbeutel als ohnehin schon!

CDU-Vorsitz: WerteUnion erfolgreich

Die WerteUnion hat als erste einen Mitgliederentscheid gefordert. Jetzt hat die CDU diesen Vorschlag umgesetzt. Die WerteUnion unterstützt diesen demokratischen Prozess bei der Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden.

Illegale Einwanderung stoppen!

Der Grüne Habeck zeigt schon einmal auf, wohin die Reise unter der Ampel gehen soll: Nämlich aus aller Welt hinein in die deutschen Sozialsysteme... Die WerteUnion kämpft gegen illegale und unkontrollierte Einwanderung.

WerteUnion fordert Mitgliederentscheid

Unsere dringende Bitte an die 327 Kreisvorsitzenden (m/w/d): Laßt Euch nicht von den Herren Spahn, Ziemiak oder anderen traurigen Gestalten über den Tisch ziehen. Alles andere als eine Entscheidung der Basis besiegelt das Ende der CDU. Weiter

WerteUnion Bayern hat neuen Vorstand

Die WerteUnion Bayern hat einen neuen Landesvorstand. Auf ihrer Mitgliederversammlung in München wurde Dr.-Ing. Bernd Fleischmann zum Landesvorsitzenden gewählt. Weiter

Lichtprojektion auf CDU-Parteizentrale

Mit einer Lichtprojektion eines Berliner Künstlers auf die CDU-Parteizentrale hat die WerteUnion ihren Ruf nach Neustart in der Union wiederholt: Armin Laschet muss die Konsequenzen aus dem Wahldebakel bei der Bundestagswahl ziehen und mit sofortiger Wirkung zurücktreten. Weiter

WerteUnion gründet neuen Regionalverband Hannover

Nun ist die WerteUnion auch rund um die niedersächsische Landeshauptstadt aktiv.

WerteUnion wählt Prof. Max Otte zum neuen Vorsitzenden

Mit 115 von 223 möglichen Stimmen wurde Prof. Max Otte am Samstag im Kongresszentrum Fulda im ersten Wahlgang zum Bundesvorsitzenden der CDU-Basisbewegung gewählt. Er setzte sich gegen Juliane Ried und Eugen Radtke durch.

Juliane Ried verliert Vorstandswahl

Juliane Ried hat die Wahl zur Bundesvorsitzenden verloren. Sie erhielt nur 103 Stimmen. Mit 115 von 223 abgegebenen Stimmen wurde Prof. Max Otte am Samstag im ersten Wahlgang zum Bundesvorsitzenden der CDU-Basisbewegung gewählt.

Protokollführerin spielt "beleidigte Leberwurst"

Die zur Protokollführerin gewählte Dr. Eva Demmerle hat sich nach der Wahl von Max Otte zum neuen Bundesvorsitzenden als "beleidigte Leberwurst" geoutet und ihren Platz im Tagungspräsidium wortlos verlassen.

Alexander Mitsch kandidiert nicht wieder

Alexander Mitsch hatte uns in der gestrigen Bundesvorstandssitzung mitgeteilt, dass er nach Ablauf seiner Amtszeit nicht mehr als Bundesvorsitzender zur Verfügung stehen möchte. Wir nehmen diese Entscheidung mit großem Respekt entgegen.

Falschmeldungen zu Friedrich Merz und Max Otte

Der Bundesvorsitzende der WerteUnion Max Otte stellt seine Aussagen zu Friedrich Merz richtig. Otte hat sich NICHT von Friedrich Merz "distanziert", wie es unter anderem bei der Deutschen Welle zu lesen war.

Prien - Maaßen

Lieber Herr Laschet,

Frau Prien - immerhin Mitglied in Ihrem sogenannten "Experten-Team" - spricht sich öffentlich dafür aus, dass die Wähler in Süd-Thüringen lieber das SPD-Mitglied Frank Ullrich in den Bundestag wählen sollen, und nicht den CDU-Kandidaten Dr. Hans-Georg Maaßen. Das ist ganz eindeutig parteischädigendes Verhalten, das im Normalfall mit einem Parteiausschlussverfahren geahndet wird.

Sorgen Sie bitte dafür, dass Frau Prien sich in aller Form öffentlich bei Herrn Dr. Maaßen entschuldigt. (08.09.2021)

EU-Schulden

Wussten Sie schon dass Deutschland die geringste Wohneigentums-Quote innerhalb der EU hat?

Wussten Sie, dass die deutschen Bürger am längsten arbeiten müssen?

Wussten Sie, dass der deutsche Steuerzahler die höchste Abgabenlast innerhalb der Solidargemeinschaft zu tragen hat ?

Wussten Sie, dass der deutsche Staat (also Sie als Steuerzahler) der größte Nettozahler und seit neusten auch Bürge der EU ist?

Und Sie denken wirklich, dass wir davon profitieren? (14.09.2021)

EU-Solidaritätsfonds

Von der Leyen: EU-Kommission kann Fluthilfen womöglich nicht auszahlen. Der Grund, das Geld in Höhe von 1,2 Milliarden Euro ist schon ausgegeben worden. Die Antwort auf die Frage "Wofür oder für wen?" bleibt sie noch schuldig.

Tolles Ding, so eine Solidargemeinschaft. (18.09.2021)

CO2-Abgabe

Beim Triell waren sich anscheinend alle einig: Das Klima (Wetter über einen langen Zeitraum gemessen) muss und kann nur mit dem Geld der Deutschen gerettet werden. Die WerteUnion hält diesen Weg nicht nur für falsch, sondern auch für besonders einfältig. (13.09.2021)

WerteUnion e.V. | 50968 Köln | Gustav-Heinemann-Ufer 68 | Telefon (0221) 9549 1767 | info@werteunion.de

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.