Lichtprojektion auf CDU-Parteizentrale

Mit einer Lichtprojektion eines Berliner Künstlers auf die CDU-Parteizentrale hat die WerteUnion ihren Ruf nach Neustart in der Union wiederholt: Armin Laschet muss die Konsequenzen aus dem Wahldebakel bei der Bundestagswahl ziehen und mit sofortiger Wirkung zurücktreten. Weiter

EU-Solidaritätsfonds

Von der Leyen: EU-Kommission kann Fluthilfen womöglich nicht auszahlen. Der Grund, das Geld in Höhe von 1,2 Milliarden Euro ist schon ausgegeben worden. Die Antwort auf die Frage "Wofür oder für wen?" bleibt sie noch schuldig.

Tolles Ding, so eine Solidargemeinschaft. (18.09.2021)

EU-Schulden

Wussten Sie schon dass Deutschland die geringste Wohneigentums-Quote innerhalb der EU hat?

Wussten Sie, dass die deutschen Bürger am längsten arbeiten müssen?

Wussten Sie, dass der deutsche Steuerzahler die höchste Abgabenlast innerhalb der Solidargemeinschaft zu tragen hat ?

Wussten Sie, dass der deutsche Staat (also Sie als Steuerzahler) der größte Nettozahler und seit neusten auch Bürge der EU ist?

Und Sie denken wirklich, dass wir davon profitieren? (14.09.2021)

CO2-Abgabe

Beim Triell waren sich anscheinend alle einig: Das Klima (Wetter über einen langen Zeitraum gemessen) muss und kann nur mit dem Geld der Deutschen gerettet werden. Die WerteUnion hält diesen Weg nicht nur für falsch, sondern auch für besonders einfältig. (13.09.2021)

Die beliebtesten Artikel

WerteUnion gründet neuen Regionalverband Hannover

Nun ist die WerteUnion auch rund um die niedersächsische Landeshauptstadt aktiv.

WerteUnion wählt Prof. Max Otte zum neuen Vorsitzenden

Mit 115 von 223 möglichen Stimmen wurde Prof. Max Otte am Samstag im Kongresszentrum Fulda im ersten Wahlgang zum Bundesvorsitzenden der CDU-Basisbewegung gewählt. Er setzte sich gegen Juliane Ried und Eugen Radtke durch.

Juliane Ried verliert Vorstandswahl

Juliane Ried hat die Wahl zur Bundesvorsitzenden verloren. Sie erhielt nur 103 Stimmen. Mit 115 von 223 abgegebenen Stimmen wurde Prof. Max Otte am Samstag im ersten Wahlgang zum Bundesvorsitzenden der CDU-Basisbewegung gewählt.

Protokollführerin spielt "beleidigte Leberwurst"

Die zur Protokollführerin gewählte Dr. Eva Demmerle hat sich nach der Wahl von Max Otte zum neuen Bundesvorsitzenden als "beleidigte Leberwurst" geoutet und ihren Platz im Tagungspräsidium wortlos verlassen.

Weitere Artikel

Prien - Maaßen

Lieber Herr Laschet,

Frau Prien - immerhin Mitglied in Ihrem sogenannten "Experten-Team" - spricht sich öffentlich dafür aus, dass die Wähler in Süd-Thüringen lieber das SPD-Mitglied Frank Ullrich in den Bundestag wählen sollen, und nicht den CDU-Kandidaten Dr. Hans-Georg Maaßen. Das ist ganz eindeutig parteischädigendes Verhalten, das im Normalfall mit einem Parteiausschlussverfahren geahndet wird.

Sorgen Sie bitte dafür, dass Frau Prien sich in aller Form öffentlich bei Herrn Dr. Maaßen entschuldigt. (08.09.2021)

Alexander Mitsch kandidiert nicht wieder

Alexander Mitsch hatte uns in der gestrigen Bundesvorstandssitzung mitgeteilt, dass er nach Ablauf seiner Amtszeit nicht mehr als Bundesvorsitzender zur Verfügung stehen möchte. Wir nehmen diese Entscheidung mit großem Respekt entgegen.

Falschmeldungen zu Friedrich Merz und Max Otte

Der Bundesvorsitzende der WerteUnion Max Otte stellt seine Aussagen zu Friedrich Merz richtig. Otte hat sich NICHT von Friedrich Merz "distanziert", wie es unter anderem bei der Deutschen Welle zu lesen war.

Unser Grafiker denkt an Silvester nach

Unser Grafiker sitzt auch heute an seinem Schreibtisch und denkt nach. Unser Grafiker sitzt auch heute an seinem Schreibtisch und denkt nach. Unser Grafiker sitzt auch heute an seinem Schreibtisch und denkt nach. Unser Grafiker sitzt heute an seinem Schreibtisch.

WerteUnion e.V. | 50968 Köln | Gustav-Heinemann-Ufer 68 | Telefon (0221) 9549 1767 | info@werteunion.de

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.